Kann ich meine Gesundheit reformieren?

Was ist eigentlich mit meiner privaten Gesundheitsreform? Kann ich jetzt durchstarten und mir etwas Gutes tun? Gesund leben? Kann ich meine Gesundheit reformieren?

Alle reden von der großen Gesundheitsreform, aber was ist mit mir? Kann ich an mir selber, oder besser in mir selber auch etwas reformieren? Ich meine, ich komme langsam in ein Alter, in dem eine Reform durchaus angebracht wäre, denn die ersten, altersbedingten Zipperlein, im Volksmund Krankheiten, stellen sich schon ein. Die Augen werden schlechter, die Ohren hören zwar noch gut, aber nicht immer, das aufstehen fällt schwer, das ins Bett gehen aber auch und ohne Fahrrad komme ich nirgends mehr hin. Das sprechen fällt schwer, ich schreibe lieber. Und lesen dient dem Gehirnjogging. Da muss ich doch was machen! Vielleicht sollte ich mehr rumlaufen, tagsüber, einfach so. Oder mehr fernsehen – die Präkariatssender, RTL II oder HSE, das stärkt die Nerven, weil man sich ständig drüber aufregen muss. Vielleicht auch einfach nicht mehr aufstehen, alles vom Bett aus machen und verwöhnen lassen von der jungen Frau von der Sozialstation? Das wäre meine Gesundheitsreform.

Und wenn das funktioniert, und mir noch mehr gesundheitserhaltende Maßnahmen einfallen, dann wird alles gut, dann werde ich 120 Jahre alt und kann noch dabei sein, wenn die Klimakatastrophe über Deutschland hereinbricht. Mittendrin sozusagen. Bei bester Gesundheit!

Kommentare

Beliebte Posts